Persönliche Entwicklung - Privat & Business

Ethische Grundsätze


Als Coach vertrete ich folgende Grundhaltung

  • Ich lebe ein ressourcenorientiertes Menschenbild, respektiere die Würde und Selbstbestimmtheit des Klienten, seine Persönlichkeitsrechte und seine Individualität.
  • Ich achte mich auf ein klares Rollenverständnis und eine professionelle Haltung und übe meine Tätigkeit eigenverantwortlich, unabhängig und integer aus.
  • Ich bin stetig um die eigene Weiterbildung und Entwicklung bemüht (Besuch von Seminaren, Kongressen, Supervisionsgruppen u.ä.).


Ich fühle mich in meiner Arbeit folgenden Werten verpflichtet:

  • Respekt: Ich bemühe mich, die persönlichen Perspektiven und Werte des Klienten zu verstehen und sie darin unterstützen, Lösungen zu finden, die damit übereinstimmen.
  • Empowerment: Ich arbeite mit den Klienten daran, ein Bewusstsein für die eigene Kompetenz, die eigenen Rechte und die eigene Verantwortlichkeit zu entwickeln.
  • Schutz: Ich sorge für eine sichere Arbeitsumgebung, für Vertraulichkeit, transparenten Umgang mit Interessenskonflikten und bin sensibel für möglicherweise destruktive Tendenzen beim Klienten.
  • Verantwortlichkeit: Ich achte auf eindeutige Verträge mit Angaben zu Zielsetzung und Rahmenbedingungen des Coachings, in denen auch die Verantwortlichkeiten klar geregelt sind.
  • Verbindlichkeit in Beziehungen: Ich übe meine Profession mit aufrichtigem Interesse am Wohlergehen des Klienten aus.
  • Abgrenzung: Ich lehne Tätigkeiten und Aufträge ab, die meinen Kompetenzen oder Werten nicht entsprechen oder die zu Interessenskonflikten führen könnten.
  • Demokratische freiheitliche Grundordnung: Ich distanziere mich ausdrücklich von Organisationen oder Verfahren manipulativer Gesinnung, die der freiheitlich-demokratischen Grundordnung entgegenstehen oder diese in Frage stellen.


Berufliche Beziehung

  • Als Personal Coach arbeite ich an privaten, lebens- und berufsbezogenen Themen mit dem Ziel, mich selbst am Ende überflüssig zu machen; ich vermeide das Erzeugen von Abhängigkeiten.
  • Ich arbeite mit klaren, beiderseitigen Vereinbarungen zu Ziel und Prozess.
  • Ich bin sensibel für die Grenzen meiner Arbeit: Wenn ich den Eindruck haben, dass der Klient nicht mehr von der gemeinsamen Arbeit profitiert, empfehle ich einen Kollegen oder Unterstützung einer anderen Profession (z.B. Therapie, Schulung, Training, etc.).


Vertraulichkeit

  • Ich garantiere den vertraulichen Umgang mit den Informationen, die ich im Laufe des Coaching-Prozesses erfahre.
  • Die Dokumente aus dem Coaching werden geschützt und bei Verfall vernichtet. Was für die Gesetzgeber und die Geschäftsführung aufbewahrt werden muss, wird entsprechend bewahrt.